21.11.2019 - News.

Dr. Renée Rahman spricht auf dem Deutschen Marken- und Designkongress.

Zum messbaren Erfolgsfaktor werden Marken nur dann, wenn die Markenführung den aktuellen Herausforderungen begegnet. Aber was trägt die Markenführung vor dem Hintergrund der durch die Digitalisierung indizierten Veränderungen? Und welche Trends und Herausforderungen sind für Marken-Entscheider von Bedeutung?

Unser Brand Guide Dr. Renée Rahman präsentierte auf dem Deutschen Marken- und Designkongress 2019 ausgewählte Ergebnisse aus dem Deutschen Markenmonitor, Deutschlands größter Entscheiderstudie zu Trends und Erfolgsfaktoren der Markenführung. Die Ergebnisse zeigen, mit welchen Problemstellungen sich deutsche Unternehmen in Bezug auf ihre Markenführung aktuell konfrontiert sehen.

Dabei ist die interne Markenführung eines der zentralen Themen, denn die Studie zeigt, dass es hier ein großes Optimierungspotential gibt – interne Markenführung wird in einem Großteil der Unternehmen immer noch nicht übergreifend umgesetzt.

Der Deutsche Marken- und Designkongress

Der Deutsche Marken- und Designkongress fand am 14.11.2019 im Mercedes-Benz Museum Stuttgart statt. Das Speaker Line-Up bot inspirierende Vorträge und spannende Menschen, u.a. Gorden Wagener (Chief Design Officer, Daimler AG), Moritz Rose (Head of Design, Viessmann Group), Svea Barei (Leiterin Werbung/Marketing, Berliner Verkehrsbetriebe) und Karel Volta (CEO, Indeed Innovation GmbH).

Der Deutsche Marken- und Designkongress ist das Branchen-Event des Rat für Formgebung zum Thema Design und Markenführung.

Fotos: © phocst - Lutz Sternstein

 

Die Entscheiderstudie Deutscher Markenmonitor 2019/2020 können Sie hier bestellen.

Zurück