05.12.2014 - News.

Eurowings löst Germanwings ab.

Zukünftig soll die Billigmarke Eurowings die Lufthansa-Tochter Germanwings ersetzen, um so wirtschaftlich konkurrenzfähig gegenüber anderen europäischen Billigfliegern wie Ryanair oder easyJet zu sein. Mit größeren Airbus-Typen sollen neben europaweiten Direktflügen auch kostengünstige Langstreckenflüge angeboten werden – zu den von Germanwings bekannten Wunschtarifen. Die Lufthansa erhofft sich durch den wegfallenden Landeshinweis im Markennamen vor allem positive Effekte bei Flügen, die Deutschland weder als Start- noch als Zieldestination beinhalten (z.B. Flüge von Österreich nach Spanien). Das Eurowings Farbspektrum soll sich übrigens an den Germanwings-Farben Weiß, Brombeerrot und Hellgrau orientieren.

Quelle: Welt

Zurück