11.05.2012 - News.

Ferdinand Piëch erweitert sein Marken-Imperium – Audi kauft Ducati.

Über die VW-Tochter Audi hat der Automobil-Patriarch Piëch die Motorrad-Edelmarke Ducati gekauft und konnte so sein Traumprojekt abschließen. Neben den zuletzt erworbenen Marken Scania, MAN und Porsche darf sich nun also auch Ducati in die Markensammlung von VW einreihen. Im Audi-Lager gilt Ducati als ‚sehr schöne Marke’, die außerdem technisch ‚state of the art’ sei.

In dieser Übernahme sei Lukrativität und betriebswirtschaftliche Notwendigkeit allerdings zweitrangig gewesen, so vermuten Branchenanalysten. Es ginge vielmehr um die Leidenschaft Piëchs für die noble Motorradmarke.

Quelle: Süddeutsche Zeitung

Zurück