03.03.2013 - News.

Heineken macht Recruiting mal ganz anders.

Offenbar hatten die Personalverantwortlichen bei Heineken keine Lust mehr auf die sich ständig wiederholenden Standart-Phrasen in den Bewerbungsgesprächen, stellten deshalb kurzerhand die Gesetze des Recruitings auf den Kopf und entwickelten einen echten Härtetest für ihre Praktikums-Bewerber. Der stressige Parcour testete die Reaktionen der jungen Jobanwärter in Bezug auf Schlagfertigkeit, Belastbarkeit und Teamgeist in ungewöhnlichen Situationen: Wie reagiert man wenn der Gesprächspartner die zur Begrüßung gereichte Hand einfach nicht mehr loslässt und man händchenhaltend zum Vorstellungsgespräch durchs Büro schlendert? Was ist zu tun, wenn der Personalverantwortliche mitten im Bewerbungsgespräch "ohnmächtig" vom Stuhl kippt? Ob es eine gute Idee ist, über das zukünftige Gehalt zu verhandeln wenn dieser gerade noch am Boden liegt?
Die Suche nach dem richtigen Kandidaten wurde von Heineken dokumentiert und über die gängigen Social Media Kanäle verbreitet. Ob Heineken sich mit diesem Test als sympathische Arbeitgebermarke positionieren kann, bleibt allerdings ebenso offen wie die Frage, ob das Unternehmen plant derlei Übungen als Standard zu etablieren.

Quelle: W&V

Zurück