08.02.2019 - News.

Nach optischem Rebranding: Mastercard mit neuer akustischen Markenidentität.

Erst vor kurzem überarbeitete Mastercard das Logo (wir berichteten), nun folgt darauf eine akustische Markenidentität. Dies berichtet das Unternehmen am 8. Februar.

Die eigens für Mastercard komponierte Melodie soll Kunden an allen Kontaktpunkten begegnen und ein unverwechselbares Erkennungszeichen sein. „Klang fügt unserer Markenidentität eine wirkungsvolle neue Dimension hinzu und ist eine entscheidende Komponente dafür, wie Menschen Mastercard heute und in Zukunft erkennen“, so Raja Rajamannar, Chief Marketing and Communications Officer bei Mastercard. Um sicherzustellen, dass die Mastercard-Melodie weltweit gut ankommt, hat das Unternehmen mit verschiedenen international bekannten Musikern zusammengearbeitet, so zum Beispiel Mike Shinoda von der Band Linkin Park. Abhängig von Land und Kontaktpunkt könne die Melodie abgewandelt werden, bleibe dabei aber immer erkennbar.

Hintergrund des Soundbrandings seien die steigenden Umsätze via Sprachsteuerung, beispielsweise über Systeme wie Alexa. Schätzungen zufolge sollen sich die weltweiten Umsätze via Sprachsteuerung bis 2020 auf rund 40 Mrd. US-Dollar belaufen.

Link zur Quelle (Mastercard)

Zurück