02.06.2012 - News.

Nike strafft Markenportfolio.

Der weltgrößte Sportartikelhersteller will sich von seinen Marken Umbro und Cole Haan trennen – 2013 soll die Transaktion abgeschlossen werden.

Mit der Maßnahme soll das Potenzial anderer Marken wie Converse und Jordon nachhaltig gestärkt werden. Diesen Mode-Labels werden hohe Wachstumspotenziale zugetraut. Auch die Kernmarke Nike, die im Sportartikelmarkt im Wettbewerb mit namhaften Unternehmen wie Adidas steht, soll wieder verstärkt fokussiert werden.

Quelle: boerse.de

Zurück