News von der GMK Markenberatung.

Neues in eigener Sache.

Hier veröffentlichen wir regelmäßig Wissenswertes aus der Welt der Marken, Aktuelles zu unseren Projekten und aus dem Alltag der GMK – vom kleinen Etappensieg bis zu großen Erfolgen, von internen News bis hin zu medienrelevanten Neuigkeiten aus unserer Beratungspraxis. 

 

 

Clubhouse kann eine Chance für Marken sein wenn die App richtig eingesetzt wird
16.07.2021 - Markenstandpunkte.

Netzwerken – ohne geht’s nicht im (Marken)-Business. Untereinander, aber auch mit unseren Kund*innen und Verbraucher*innen. Social Media ist dabei einer die einfachsten Wege, unsere Zielgruppe genauestens kennenzulernen und sich markenkonform zu positionieren. Doch welche Rolle spielt die neuste Social Media Plattform Clubhouse dabei? Ist die App eine Chance für Marken oder nur ein zu

Markenstandpunkt digital brand
23.10.2020 - Markenstandpunkte.

Fast jedes Unternehmen steht heute vor den Herausforderungen der digitalen Transformation. Dabei bringen digitale Game-Changer tiefgreifende Veränderungen in Gang: Märkte wandeln sich, Wettbewerbsgrenzen verschwimmen, Ansprüche und Wünsche der Zielgruppe ändern sich und mit ihnen auch die Anforderungen an Marken.

Digitale Markenführung ist für Marken wichtiger als je zuvor
14.08.2020 - Markenstandpunkte.

Die Digitalisierung ist in unserem Alltag angekommen. Sie hat nicht nur das Leben und das Konsumverhalten verändert, sondern auch die Art und Weise, wie Unternehmen ihre Marke zum Erfolg führen können – wenn sie denn mit der Zeit gehen. Vielen fällt das nach wie vor schwer, wie die Zahlen des Deutschen Markenmonitors zeigen. Dabei können digitale Angebote die Zielgruppe erweitern, die Marke

Augmented Reality im Büro kann für zufriedenere Mitarbeiter und ein eingängigeres Markenerlebnis sorgen.
22.06.2020 - Markenstandpunkte.

Erweiterte und virtuelle Realität gelten seit einigen Jahren als das nächste große Ding in der Interaktion von Mensch und Maschine. Erfolgsbeispiele gibt es genug – so hat es der Druckerhersteller Xerox geschafft, mit Augmented Reality die Personalkosten zu senken und die Kundenzufriedenheit auf 95% zu steigern. Boeing reduziert die Herstellungszeit um ein Viertel und Porsche halbiert fast die

Markenstandpunkte
19.05.2020 - Markenstandpunkte.

Mitarbeiter machen die Marke an den verschiedenen Kontaktpunkten erst erlebbar – und stellen in vielen Branchen sogar die wichtigsten Kontaktpunkte dar. Wer an diesem Hebel spart, verschenkt nicht nur Potenzial, sondern hat langfristig sogar negative Auswirkungen auf das externe Markenbild zu befürchten

13.01.2020 - Markenstandpunkte.

„Komm zu uns!“ rufen die Unternehmen den raren Fachkräften zu, „Bleib bei uns!“ denen, die schon bei ihnen arbeiten. Attraktiv und glaubwürdig müssen Arbeitgeber im „War for talents“ sein. Das gelingt durch Employer Branding, sprich Arbeitgebermarkenbildung. Wir meinen, dass es im Waffen-Arsenal des Employer Branding ein Geschoss mit besonderer Schlagkraft gibt: die Gestaltung des Büros.

17.09.2019 - Markenstandpunkte.

Content ist nicht nur King – sondern auch en masse verfügbar. Wie schaffen es Unternehmen, sich da noch mit eigenem Content zu differenzieren? Um herauszustechen, müssen sie sich auf ihre eigene Marke fokussieren und markentypische Inhalte produzieren. Diese haben nicht nur das Potenzial, Kunden zu überzeugen, sondern auch die eigene Marke authentisch erlebbar zu machen.

17.10.2018 - Markenstandpunkte.

Nehmen wir mal an, Ihre Marke ist ein Haus. Was wäre es für eins – ein solider Backsteinbau, ein gläserner Designer-Pavillon oder ein Hightech-Zelt, das jeden Tag woanders steht? Wie würde jemand dieses Haus von außen sehen? Mit welchem Gefühl es betreten? Wie es von innen erleben? Und mit welcher Erinnerung es wieder verlassen?

Wenn sich Marke in der dritten Dimension manifestiert, wird es

Markenstandpunkte
17.04.2018 - Markenstandpunkte.

Stellen Sie sich vor, Sie stehen einem wunderschönen oder vielleicht besonders sympathisch wirkenden Menschen gegenüber. Er lächelt Sie an, wirkt offen, positiv. Dann öffnet er den Mund – und heraus kommen nur Lästereien oder verkürzende Populismen. Was passiert? Das Bild, das Sie von ihm hatten, erhält einen empfindlichen Bruch. Oder sagen wir: eine kleine Korrektur ...

Wie bei Menschen, so bei

Markenstandpunkte
11.08.2016 - Markenstandpunkte.

Vom „digitalen Wandel“ bis zur „Industrie 4.0“ – Eine Vielzahl an Schlagworten steht stellvertretend für die tiefgreifenden Entwicklungen, die im Zuge des technologischen Fortschritts ganze Branchen verändern. Digitale Vorreiter prägen die Erwartungen der Kunden auch an „analoge“ Anbieter, und immer neue Kanäle werden als „must-have“ postuliert.

Markenstandpunkte
27.03.2016 - Markenstandpunkte.

Starke Marken bleiben uns gut in Erinnerung und formen unsere Präferenzen, weil sie einen klaren, einzigartigen Markenkern definieren und diesen in ihren Markenaktivitäten langfristig fokussieren. Ein wichtiger Faktor für den Markenerfolg ist dabei der Einsatz von Brand Codes.

Markenstandpunkte
15.01.2016 - Markenstandpunkte.

Perfekt geformte Wohnobjekte und hochwertig verarbeitete Materialien, imposante Messestände und experimentelle Talentbereiche – als Showcase der weltweiten Design-Elite ist die Internationale Möbelmesse Köln (IMM) jährlich Treffpunkt von Kreativen und Entscheidern aus dem Einrichtungsbereich.

Markenstandpunkte
01.12.2015 - Markenstandpunkte.

Weihnachten! Wohl kaum ein anderes Fest löst eine so große Bandbreite an Assoziationen aus – von „strahlenden Kinderaugen“ und dem Duft von Plätzchen bis hin zu den eher unangenehmen Begleiterscheinungen wie Geschenkestress und logistischen Herausforderungen rund um Familienbesuche.

Markenstandpunkte
14.09.2015 - Markenstandpunkte.

Mitarbeiter rücken zunehmend in den Fokus der Markenführung. Gerade im Dienstleistungssektor und speziell für Versicherungen sind sie der zentrale Kontaktpunkt und entscheidend für den Unternehmenserfolg.

Markenstandpunkte
11.09.2014 - Markenstandpunkte.

Neben der Unternehmensmarke (Corporate Brand) spielt für viele Firmen und deren Personalabteilungen die Arbeitgebermarke (Employer Brand) eine immer größere Rolle. Durch die geringe Markenorientierung in den Personalabteilungen wird jedoch die Chance vertan, ein unverwechselbares Profil als Arbeitgebermarke zu etablieren. Konkrete Maßnahmen werden kaum oder sogar falsch umgesetzt.

Markenstandpunkte
10.07.2014 - Markenstandpunkte.

Das Internet bekommt Zuwachs: Die ersten von mehr als 1000 neuen Top-Level Domains gingen Anfang dieses Jahres online. Weitere folgen in den kommenden Monaten. Neben den etablierten Kennungen wie .de, .com oder .org werden dann auch Domainendungen wie .shop, .bayern oder .bmw im Netz zu finden sein.

Markenstandpunkte
28.04.2014 - Markenstandpunkte.

Vertrauen ist der Schlüsselfaktor für Kundenbeziehungen im Bankwesen. Sechs Jahre nach Ausbruch der Finanzkrise und zahlreichen veröffentlichten Skandalen herrscht jedoch vor allem Misstrauen gegenüber der Finanzbranche. Speziell private, international tätige Großinstitute wie Deutsche Bank und Commerzbank kämpfen trotz erstem Wandel im Risiko- oder Compliance-Management mit nachhaltigen

Markenstandpunkte
25.04.2014 - Markenstandpunkte.

Der Start der Energiewende löste eine höchst dynamische Phase des Wandels auf dem deutschen Energiemarkt aus. Unzählige neue Player wie z.B. die Telekom oder auch Tengelmann Energie entern den Markt und gefühlt täglich ist von neuen Geschäftsmodellen wie bspw. dem Contracting von Power-to-Heat Technologien zu lesen.

Markenstandpunkte
17.02.2014 - Markenstandpunkte.

Steuerhinterziehung ist kein Kavaliersdelikt mehr – das dürfte spätestens seit dem Fall Hoeneß jedem klar sein. Sukzessiv und mit großer Härte hat die internationale Politik in den letzten Jahren den Kampf gegen Steuerhinterziehung vorangetrieben: Von der Ausschöpfung aller verfügbaren juristischen Mittel im Falle des Steuerstreits zwischen den USA und der Schweiz bis zum Ankauf von Daten-CDs in

Markenstandpunkte
08.01.2014 - Markenstandpunkte.

Seit rund hundert Jahren nutzen Unternehmen das Gütesiegel „Made in Germany“, um für ihre Produkte zu werben. Doch wie lange noch? Bis 2015 will die EU eine verbindliche Regelung mit klaren Kriterien zur Verwendung des Siegels festlegen. Welche Auswirkung hat das für die deutschen Marken?