25.03.2020 - News.

Die GMK im Homeoffice: Work (almost) as usual.

Die Brand Guides arbeiten seit dem 16. März im Homeoffice – damit Corona draußen bleibt. Wie das läuft? Dr. Daniel Kostyra und Franziska Stobbe haben uns geantwortet.

Was ist die größte Herausforderung für dich beim Arbeiten im Homeoffice?
D. Kostyra: Ich habe keine Kaffeemaschine zu Hause :-(

Was war dein lustigstes Erlebnis in dieser Woche dabei?
D. Kostyra: Die von der Geschäftsleitung (heimlich) bestellte Mittagessenslieferung zur Mitarbeitermotivation kam während eines Kunden-Calls an, so dass elf Personen live dabei waren, als ich sie entgegennahm – ich war der Hauptreferent.

Was sind für dich die Vorteile beim Arbeiten im Homeoffice?
D. Kostyra: Ich trinke weniger Kaffee ;-). Die Ausgaben für Mittagessen sind dramatisch gesunken! Hier wird gerade richtig Geld gespart.

Was ist für dich die größte Herausforderung beim Arbeiten im Homeoffice?
F. Stobbe: Kein gemeinsames Mittagessen mit den Kollegen in der Kölner Südstadt – jetzt blieb die Nahrungsaufnahme auch schon das ein oder andere Mal auf der Strecke.

Was war dein lustigstes Erlebnis in dieser Woche dabei?
F. Stobbe: Das „gemeinsame“, virtuelle Öffnen des Feierabend-Biers nach der ersten Homeoffice Woche am Freitagabend.

Was sind für dich die Vorteile beim Arbeiten im Homeoffice?
F. Stobbe: Der kurze Arbeitsweg. Und nicht jeden Tag überlegen zu müssen, was ich anziehen soll ;-)

Zurück