12.05.2021 - News.

Der GMK Marken-Mittwoch: Freude an Bewegung statt Leistungsdruck, Nachhaltigkeit statt Fast Fashion und Elektroantrieb statt Abgas.

In der vergangenen Woche haben sich Marken um Alternativen bemüht. Alternativen, die unsere Welt schonen und für die Zukunft vorsorgen. So macht H&M mit einer neuen Marke nachhaltiges Shoppen einfach, Harley Davidson setzt auf E-Antrieb und Share, Sat1 und Rewe pflanzen Bäume. Ebenfalls alternativ denkt Nike über Sport. Die Marke möchte die Freude an Bewegung und den Spaß an Sport wieder in den Mittelpunkt rücken. Außerdem hat Globetrotter das erste Mal mit einem neuen Claim geworben.

Play new: Nike betrachtet Sport von einer anderen Seite.

Mit der neuen globalen „Play New“-Kampagne möchte Nike die Menschen dazu ermutigen, Sport auf eine neue Art und Weise zu betrachten. Der Spaß und die Freude an Bewegung sollen dabei im Vordergrund stehen – egal wie gut oder schlecht man in einer Sportart ist. „Here’s to going for it … and being terrible“ – mit dieser Aussage startet der neue Spot. Und genau darum geht es: „Deshalb wollen wir jetzt alle Flops und #Fails feiern. Die aufgeschlagenen Knie, die Knock-outs, die verpatzten Treffer, die Stürze, die Wipeouts. Und auch das Aufstehen und Weitermachen“, heißt es auf der Nike Homepage.

Harley Davidson: Mit Elektroantrieb über den Highway.

Mit Live Wire hat Harley Davidson eine eigene Elektromarke gelauncht. Zuvor war Live Wire lediglich der Name des Elektromodells der Marke. Nun möchte sich Harley Davidson noch stärker auf E-Mobilität konzentrieren. Ab Juli soll es weitere E-Modelle unter der neuen Submarke geben. Mit dieser Ausrichtung möchte sich die Marke der jüngeren Zielgruppe annähern.

Globetrotter: „Unser Herz schlägt draussen“.

Globetrotter hat mit "Unser Herz schlägt draussen" einen neuen Claim
Bild: Globetrotter/Uwe

Die Outdoor-Marke Globetrotter feiert mit der neuen Kampagne das Debut des neuen Claims „Unser Herz schlägt draussen“. „Die Kampagne bringt auf den Punkt, was Globetrotter differenziert: Exzellente Beratung, weil wir selbst Outdoor-Verrückte sind. Dieses eigene Wissen geben wir weiter und so bekommen unser Kunden:innen für ihre unterschiedlichsten Aktivitäten in der Natur immer die beste Ausstattung“, so Globetrotter-Marketingchef Matthias Schwarte zur neuen Kampagne, welche den Markenkern mit ausdrucksstarken Bildern und Headlines nach außen trägt.

#HeldenausPapier: Marken werden zu Umwelthelden.

Sat1, Rewe und Share wollen unsere Welt gemeinsam ein Stück besser machen. Unter dem Hashtag „#HeldenausPapier“ haben sie die Aktion „Bäume pflanzen für eine bessere Welt“ gestartet. Dafür hat Share Limited Design Editions für Taschentuchboxen, Küchentücher und Toilettenpapier entwickelt, welche Kund*innen bei Rewe kaufen könne. Für jeden Kauf wird ein Baum gepflanzt. Außerdem macht das Share 1+1-Prinzip zusätzlich Hilfe für Menschen in Not möglich. Sat1 begleitet die Kampagne mit TV-Spots und Social Media-Posts. Ziel der drei Marken ist es, 400.000 Bäume gemeinsam mit Eden Reforestation Projects zu pflanzen und über 6000 Menschen mit Hygiene-Interventionen zu erreichen. Letzteres wird gemeinsam mit der Welthunger-Hilfe angestrebt. Alle Informationen gibt es auf der Homepage zum Projekt.

Itsapark: H&Ms Multibrand für Nachhaltigkeit.

Itsapark ermöglicht nachhaltiges Shoppen und ist eine neue Marke von H&M
Screenshot: itsapark.com

Der Modekonzern H&M hat eine neue Multibrand-Plattform ins Leben gerufen: Itsapark konzentriert sich auf nachhaltigen Konsum. Die dort erhältlichen Produkte müssen bestimmte Voraussetzungen aus Bereichen wie umweltschonende Materialien, Lebensdauer oder zirkuläres Design erfüllen. Insgesamt finden Kund*innen auf Itsapark 100 verschiedene Marken aus den Bereichen Lifestyle, Beauty, Wellness und Mode – darunter sechs H&M-Eigenmarken. Zudem gibt es die Angebote „Pre-Owned" und „Care&Repair“. Lieferungen werden in Sachen ökologischer Fußabdruck von Itsapark kompensiert.

Zurück