16.12.2020 - News.

Oventrop – wie aus einem führenden Unternehmen eine starke Marke wird.

Vor knapp zweieinhalb Jahren klopften sie zum ersten Mal an die Tür der GMK Markenberatung: die „Oventroper“. Seither ist das Haustechnik-Unternehmen aus dem Sauerland zu einem unserer größten Projekte geworden und hat unsere Arbeit im letzten Jahr besonders geprägt. Von einer neuen Markenpositionierung über die Markenentwicklung bis hin zur ganzheitlichen Implementierung des „neuen starken Oventrop“ ist einiges passiert. Doch beginnen wir am Anfang:

Eine starke Markenidee im Mittelpunkt.

Oventrop ist die führende Kompetenz, wenn es um Hydraulik geht. Das über 1000 Mitarbeiter starke Unternehmen bietet wegweisende und modulare Lösungen für effiziente Wärme, Kühlung und sauberes Wasser. Um sich weiterhin in Leistung und Auftreten vom Wettbewerb abheben zu können und mit der fortschreitenden Digitalisierung und Elektrifizierung gehen zu können, wurde Mitte 2018 klar: Oventrop muss sich weiterentwickeln. Die Marke Oventrop sollte gestärkt werden – und das gemeinsam mit der GMK Markenberatung. Was macht Oventrop so besonders? Was ist die stärkste Kompetenz des Unternehmens und damit auch der „neuen“, stärkeren Marke Oventrop? All diese Fragen wurden gemeinsam untersucht und beantwortet.

Das Projekt begann mit einer umfangreichen Analyse und Interviews mit Kunden, dem Großhandel, dem Fachhandwerk und Branchenexperten. Um viele Erkenntnisse reicher entwickelten wir anschließend eine Markenpositionierung und erarbeiteten dabei eine starke Markenidee, welche mit dem Roll-out ab 2021 im Mittelpunkt der Kommunikation steht und die Marke prägt.

Eine starke Marke muss erlebbar sein.

Nachdem Markenidee und die Markenwerte in Form von unserer Markensteuerungstools BrandGuide und BrandConcept gesetzt waren, folgte ab 2019 die Vorbereitung der Implementierung. Ziel war es, das „neue“ Oventrop in allen Markenerlebnisdimensionen sichtbar zu machen­ – sowohl intern als auch extern. So wurden zunächst Grundlagen gelegt, wie etwa die Entwicklung eines neuen Corporate Design. Anschließend wurde außerdem eine Oventrop-Brand Language entwickelt, welche auch einen neuen Claim beinhaltet. Wie sich Oventrop anhört, wurde zudem in einem Soundbranding festgelegt, welches in Zusammenarbeit mit comevis entstand. Mit Phoenix Design wurde dann die visuelle Brand Language erarbeitet.

Oventrop hat sich gemeinsam mit der GMK Markenberatung neu erfunden

Wir sind Oventrop.

2020 war die Zielgerade in Sicht: der offizielle Markenrelaunch. Bis Januar 2021 soll das neue Oventrop für jegliche Zielgruppen an allen Touchpoints ganzheitlich erlebbar werden. Ein großer Meilenstein auf diesem Weg: Die Entwicklung eines neuen Website-Konzept inklusive Suchmaschinenoptimerung sowie einer Onlinemarketingstrategie. Das neue Corporate Design wurde nach und nach in alle Anwendungsbereiche übertragen – von Anzeigen, Plakaten über Kalender bis hin zu Produktverpackungen. Um die neue Bildsprache ganzheitlich umzusetzen, gab es außerdem ein Fotoshooting im Werk und in der Verwaltung von Oventrop. Auch das Thema Bewegtbild bekam ein Konzept und in speziellen Workshops haben die Mitarbeiter*innen gelernt, wie sie die neue Markensprache in der Kommunikation richtig anwenden.

Das Highlight dieser Phase war jedoch eine interne Implementierungsmaßnahme: die Markenbotschaftertrainings. Mit Start der Trainings war für alle klar: Es geht in die lang ersehnte heiße Phase! In den Markenbotschaftertrainings wurden Führungskräfte und Mitarbeiter mit der Marke Oventrop vertraut gemacht und lernten, was die zentrale Leitidee und die Werte von Oventrop darstellen – und wie diese sowohl im Unternehmen als auch nach außen gelebt werden sollen. Sie wurden also Botschafter der Marke, sowohl für andere Mitarbeiter als auch für die Außenwelt. Um das zu erreichen, wurden den Mitarbeitern verschiedene Trainingsformate und Tools an die Hand gegeben. Bis Januar werden nun alle Markenbotschaftertrainings durchgeführt, um dann den Mitarbeitern, den Kunden und allen potenziellen Kunden zu zeigen: Das sind wir. Das ist Oventrop!

Zurück