26.11.2018 - News.

GMK Markenberatung berät Beneteau.

Nach einem mehrstufigen Ausschreibungsverfahren hat die GMK Markenberatung den Etat zur Markenpositionierung von Beneteau gewonnen, dem weltweit größten Hersteller von Sportbooten.

GMK Markenberatung setzt sich gegen internationale Konkurrenz durch.

Der französische Sport- und Motorboothersteller Beneteau wird ab sofort von der GMK Markenberatung in Köln beraten. Der Auftrag umfasst die Positionierung der Dachmarke sowie die Prüfung des Portfolios an Angebotsmarken des Unternehmens. Zurzeit hat Benetau zwölf solcher Marken. Die GMK setzte sich im Pitch gegen fünf Wettbewerber durch.

Luca Brancaleon, General Manager bei Beneteau begründet die Entscheidung so: „Die GMK Markenberatung hat uns mit ihrer Expertise und einem starken Konzeptansatz überzeugt. Die Entscheidung, unsere Markenpositionierung zusammen mit dem Team zu entwickeln, fiel daher eindeutig aus.“

Neukunde mit Tradition und Erfolg.

Beneteau ist eine der ältesten Schiffswerften der Welt und mehrheitlich immer noch im Familienbesitz. Das Unternehmen mit Sitz im französischen Saint-Gilles-Croix-de-Vie bei Nantes stellt seit mehr als 130 Jahren Segel- und Motorboote her und hat sich in diesem Industriezweig zum Weltmarktführer entwickelt. Das Händlernetzwerk umfasst über 90 Länder. Beneteau ist die historische Marke der Groupe Beneteau, deren Umsatz in 2018 über 1,28 Milliarden Euro beträgt.

Hans Meier-Kortwig, Gründer und geschäftsführender Gesellschafter der GMK Markenberatung sagt über den Etatgewinn: „Dass wir den weltweiten Marktführer bei Sportbooten beraten dürfen, ist eine Aufgabe, auf die wir sehr gespannt sind. Die Tatsache, dass wir uns gegen fünf, größtenteils französische Wettbewerber durchgesetzt haben, zeigt das Vertrauen, das Beneteau in uns setzt.“

 

Laden Sie die Pressemitteilung hier als pdf herunter.

Zurück