KI-Gestützte Markenentwicklung

IU Copilot School
featuring Microsoft

Zwei starke Player – die IU Internationale Hochschule und Microsoft – haben gemeinsam ein neues, wegweisendes Studienangebot auf den Weg gebracht: die IU Copilot School featuring Microsoft. Hier bekommen Studierende KI-Know-how vermittelt, das sie fit für den Arbeitsmarkt der Zukunft macht. KI hilft ihnen aber auch beim Lernen selbst, in innovativen Lernformaten, mit dem KI-Lernassistenten Syntea und durch die Integration des KI-basierten Lernassistenten Copilot in der Microsoft 365° Office Suite. Damit wird nicht nur das Lernen revolutioniert, sondern auch die Vereinbarkeit von Studium, Privat- und Berufsleben, da das Studium in dieser Form maximal flexibel ist.

Unser Job dabei? Wir haben die neue Marke IU Copilot School featuring Microsoft entwickelt – und zwar KI-gestützt, über den gesamten Prozess. Von der Entwicklung der Markenpositionierung, des Designs und der Brand Codes über das Messaging House bis hin zum Website-Design. Besonders spannend: die KI-gestützte Entwicklung einer kompletten, markentypischen Bildwelt.

 

KUNDE

IU Group
iu-group.com

BRANCHE

Bildung

PARTNER

Markentypische Bildwelt, in kürzester Zeit

Der Prozess: Zunächst wurden die Leitlinien für den neuen Markenauftritt entwickelt, einschließlich einer Zielvorstellung für die neue Bildwelt. Diese Zielvorstellung wurde in einen Prompt umgesetzt. Dann das Sparring mit der KI (in unserem Fall Midjourney): Prompten, Ergebnis bewerten, Prompt weiter optimieren ... bis zum gewünschten Ergebnis. Auch „revers prompting“ kam zum Einsatz: Da die Bildwelt der IU Copilot School featuring Microsoft an die Bildwelt der IU Internationale Hochschule angelehnt ist, konnten diese Bilder teils als Vorlage dienen.

Im Mittelpunkt der KI-generierten Bilder stehen mutige, individuelle Charaktere. Die Farbwelt des Markendesigns der IU Copilot School featuring Microsoft wurde auf die Bilder übertragen. Das Ergebnis: eindrucksvolle, starke Bilder mit hoher Markentypik und Wiedererkennbarkeit. Durch den Einsatz von KI konnte nicht nur der Zeit- und Personalaufwand drastisch reduziert, sondern auch die Qualität der Ergebnisse gesteigert werden. Über Testings wurde herausgefunden, welche Bilder bei den Usern am besten performen. In kürzester Zeit wurde ein vielfältiger, aber konsequent markentypischer Bildpool generiert, der bei Bedarf flexibel und kurzfristig erweitert werden kann.

Unsere Learnings

Bubble

Der Prozess war neu, die Ergebnisse überraschend. Besser noch: überraschend gut, was Qualität, Zeit- und Kosteneffizienz angeht. Das sind unsere Learnings:

  • Die Basis muss sitzen: eine saubere, überzeugende Markenpositionierung als Grundlage für KI-gestützte Markenentwicklung
  • Es hilft, „neue“ Workflows aufzusetzen, bei denen das Ineinandergreifen verschiedener KI-Tools die volle Kraft entfalten kann
  • Die Ergebnisse sind qualitativ hochwertig und überzeugend
  • Die Möglichkeiten für die Individualisierung der Bilder sind quasi unbegrenzt
  • Die Kosten- und Zeitersparnis ist beeindruckend

KI pusht die Markenentwicklung

Voller Erfolg mit KI

11

Wochen für die Markenentwicklung

64

KI-generierte
Bildmotive

50 %

Kostenersparnis bei Bildrechten und Lizenzen

75 %

Timesavings

Hier weiterlesen

Unsere Cases