Volle Fahrt voraus: GMK Brand Guide Franziska Stobbe.

Seit drei Jahren prägt Franziska Stobbe mit ihrem Ehrgeiz und ihren spannenden Denkanstößen die GMK Markenberatung und die Projekte unserer Kund*innen. Jetzt ist sie zur Senior Beraterin und Teamleiterin befördert worden – ein Grund für uns, mit Franziska über ihre spannendsten Projekte zu sprechen und vor allem darüber, wo sie in Zukunft noch hin möchte.

Franziska, seit wann genau bist du jetzt bei der GMK Markenberatung und was hat dich zu uns geführt?

Ich bin jetzt ziemlich genau seit drei Jahren hier – Wahnsinn, wie die Zeit vergeht! Meine ersten beruflichen Erfahrungen standen in einem starken Kontrast zueinander: Zunächst habe ich in der Markenstrategie einer Agentur gearbeitet, danach im operativen Marketing in einem Start-up. Die Arbeit dort drehte sich ausschließlich um kurzfristige Maßnahmen zur Absatzsteigerung – keine Ausrichtung, der ich langfristig folgen wollte. Somit war für mich schnell klar, wohin ich nach meinem Master wollte: zurück zur Markenstrategie. Die Wahl fiel damit sehr schnell auf die gmk – DIE Beratung mit strategischer Markenführung in ihrer DNA und dazu noch mit dem schönsten Büro Kölns, direkt am Rhein.

Franziska Stobbe

Senior Beraterin und Teamleiterin bei der gmk Markenberatung

Kannst du dich noch an deine Anfänge erinnern? Wie war dein Einstieg bei gmk?

Oh ja, ich war sehr beeindruckt von der Organisation des Onboardings – alles war gut durchdacht und ich wurde von Anfang an sehr herzlich ins Team aufgenommen. Die Brand Guides haben mich fachlich sowie menschlich sofort an die Hand genommen, sodass ich mich gleich gut einleben und integrieren konnte. Auch die ersten Projekte starteten schnell, sodass ich GMK und ihre Arbeitsweise gleich zu Beginn kennen und lieben lernen durfte.

Gab es in dieser Zeit Brand Guides, die dich auf deinem Weg besonders geprägt haben?

Eindeutig Moritz! Als ich bei gmk anfing, wurde er gerade Teamleiter und ich als Juniorin sein erstes Teammitglied. So etwas schweißt zusammen! Die enge Zusammenarbeit nahm eine so vertrauensvolle und erfolgreiche Entwicklung, dass wir heute zusammen das Team leiten – nach mir sind natürlich noch weitere Brand Guides dazugestoßen (lacht).

Und welche Projekte hast du bisher bei der GMK Markenberatung gemanagt? Was ist dir davon besonders im Kopf geblieben?

Vor allem Oventrop ist mir aus den letzten Jahren sehr stark im Gedächtnis geblieben. Wir durften das Familienunternehmen aus dem Sauerland bei einer ganzheitlichen markengetriebenen Transformation begleiten und haben wirklich jeden Stein umgedreht. Auch wenn ein solcher Markenrelaunch natürlich viel Arbeit mit sich bringt, war es ein besonderes Gefühl, die getane Arbeit in internen Markentrainings vorzustellen und die Begeisterung aller Mitarbeiter zu spüren. So eine Chance kriegt man nicht häufig! Heute sticht die Marke mit einem differenzierten, klaren und zeitgemäßen Markenauftritt aus der Masse heraus.

Auch die Groupe Beneteau hat es mir sofort angetan! Ich habe selbst schon viel Zeit auf dem Wasser verbracht und bin in einer sehr Boots-begeisterten Familie aufgewachsen – für mich also ein Hauptgewinn, meine persönlichen Interessen und den Berufsalltag derart vereinen zu können. So durften wir bereits die Markenportfolio-Strategie für die insgesamt neun Segel- und Motorboot-Marken des weltweit führenden französischen Bootsbauers entwickeln und damit ein starkes strategisches Fundament schaffen. Jetzt wird der Wind in den Segeln allmählich stärker und wir arbeiten auf Hochtouren weiter an der Entwicklung jeder einzelnen Marke – vom Corporate Design bis hin zu Trainings und externen Kommunikationsmaßnahmen.

Eine ganze Menge also. Was gefällt dir denn an der Arbeit hier besonders?

Die Denkweise der gmk – strategische Markenführung von A bis Z! Hier wird Marke wirklich ganzheitlich gedacht. Wir entwickeln nicht nur fundierte, handlungsleitende Markenstrategien, sondern begleiten Unternehmen beim gesamten Implementierungsprozess. Dadurch sind die Themen einfach unglaublich vielfältig – genauso wie unsere Kunden: von familiengeführten Mittelständlern bis zu internationalen Marktführern ist alles dabei. Aber auch unser außergewöhnliches Team von Brand Guides trägt maßgeblich zu dieser einmaligen Arbeitsatmosphäre bei. Ich glaube, man erlebt es wirklich sehr selten, mit so vielen tollen Kollegen und Kolleginnen zusammen arbeiten zu dürfen!

Und welche Themen wirst du durch die Beförderung in Zukunft bearbeiten? Worauf freust du dich am meisten?

Ich werde vor allem mehr Führungsverantwortung übernehmen. Dabei hoffe ich natürlich, dass ich meine Begeisterung für ganzheitliche Markenführung auch an jüngere Kolleg:innen weitergeben kann und wir als Team so viele führende und einzigartige Marken entwickeln werden. Ich freue mich aber auch darauf, die gmk selbst als führende Markenberatung Deutschlands weiterentwickeln zu dürfen.

Das klingt sehr spannend, vielen Dank für diesen Einblick! Wir wünschen dir alles Gute für die Zukunft. Danke, dass du unsere Arbeit so bereicherst!

Weitere Erfahrungsberichte
Hier könnte dein Erfahrungsbericht stehen

Rocke die Markenwelt mit uns.

Rocke die
Markenwelt mit uns.